Einladung zum Kantatengottesdienst am 3. Advent um 10.00 Uhr im Slüterhaus

__________________________________________________________________

Zum Advent

______________________________________________________________________________________

Augenschein

Zur Nacht hat ein Sturm alle Bäume entlaubt

sieh sie an, die knöchernen Besen.

Ein Narr, wer bei diesem Anblick glaubt

es wäre je Sommer gewesen.


Und ein größerer Narr, wer träumt und sinnt

es könnte je wieder Sommer werden.

Und grad diese gläubige Narrheit, Kind,

ist die sicherste Wahrheit auf Erden.

Ernst Ginsberg

__________________________________________________________________________________________

Adventrede


Und die Bewegtheit des Herrn ist ohne Groll
und von großer Dauer. Und seine Gerechtigkeit hört nicht auf,
und seine Güte bleibt ewig. Und darum entfernen wir gern die Bitterkeit,
wie ein enges Gewand. Und die Trauer legen wir ab,
wie einen Mantel im Frühling.
Und mit viel Sorgfalt nehmen wir
die Einsamkeit von unserer Stirn. Und wir weisen unsere Aufmerksamkeit hin
zu den einfachen Dingen. Und wir verlassen uns auf das Dach,
das keinen Regen durchläßt. Und wir vertrauen dem Stuhl, der fest steht
und der uns trägt.
Und es kommen wieder zu uns die täglichen Wiesen
und die Sonntage. Und die Salamander mit den seidenen Strümpfen
und goldenen Hemden. Und auch die Lämmer und die Zicklein ...
meine gnädigen Freunde.
Und die Lieder der Hirten ...
und die Gebete der erwachenden Frauen. Und es brechen die Tore auf...
und es treten hervor die Erkennbaren. Und sie stehen makellos da ...                Jesse Thoor

____________________________________________________

 

Also trage deinen Mist

Das Pferd macht den Mist im Stalle,
und obgleich der Mist einen Unflat
und Stank an sich hat,
so zieht dasselbe Pferd
doch den Mist mit großer Mühe
auf das Feld, und dann wächst daraus edler,
schöner Weizen
und der edle, süße Wein,
der nimmer so wüchse,
wäre der Mist nicht da.
Also trage deinen Mist - das sind deine eigenen Gebrechen,
die du nicht abtun und ablegen noch überwinden kannst, -
mit Müh und mit Fleiß auf den Acker
des liebreichen Willens Gottes
in rechter Gelassenheit deiner selbst.
Johannes Tauler

___________________________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________
 

Die Woche


Sonntag, 10.12.17

10.00 musikalischer Gottesdienst zum 2. Advent

 

Dienstag

10.00 Bürostunde

15.00 Kindernachmittag

16.30 Kinder-Chor

 

Mittwoch

15.30 Jungbläser


Donnerstag

17.30 Bläserkreis

19.15 Chorprobe


Freitag

09.30 Krabbelgruppe

19.30 Weihnachtsfeier der Combo

 

Sonntag, 17.12.17

10.00 Kantaten - Gottesdienst mit dem Chor, Kindergottesdienst



---------------------------

Wetterbericht

Fotowettbewerb

Blaeser.jpg

Login



Administrator





Template created by SkullTheme